Infrarotheizung - aber richtig!

Der Unterschied von easyTherm Infrarotheizungen zu anderen Infrarotheizungen

  • TÜV-Zertifikat: Nachgewiesene geprüfte Sicherheit auf aktuellstem Stand unter strengsten Prüfbedingungen für einen sorgenfreien Betrieb.
  • Oberflächentemperatur bis max. 85 Grad: eine Temperatur von 85 °C gewährleistet in jedem Fall, dass keine Verletzungen (Verbrennungen) auftreten.
  • Elektrosmogfreiheit (nachgewiesen im Gutachten der TU Graz)
  • Nachgewiesene hohe Wirksamkeit und damit hervorragende Energieeffizienz: Energieeinsparungen bis 70 % sind möglich: (die Emissivität der easyTherm Ifrarotheizungen liegt bei 0,96 bzw. 0,98 zu liegen kommt, was nahezu dem Theoretischen Maximum entspricht)
  • Gebrauchsmuster: Nachgewiesene Einzigartigkeit.
  • Auf Infrarot C kommt es an: langwelliges Infrarot C mit 5—15 µm hat eine hohe Wirkungstiefe, erwärmt also Muskeln und Organe und daher den Körper von innen nach außen.
  • Beste Regelbarkeit: bedarfsgerechte Funk-Steuerungen führt weiter zu Energieeinsparungen.
  • Garantie: 5 Jahre, Langlebigkeit (nachgewiesen durch Langzeittests).
  • Behaglichkeit für die ganze Familie (nachgewiesen im Gutachten TU Graz).
  • Entwicklung und Produktion in Österreich: Verwendung bester Materialien. Dabei wurden die Materialen teilweise exklusiv für easyTherm vom renommierten Fraunhofer Institut entwickelt.
    (Keramische Fügemasse, die sich durch höchste Wirksamkeit bei der Abgabe von Wärmewellen auszeichnet).
  • Optimales Vor-Rückverhältnis: easyTherm Paneele geben an der Rückseite praktisch keine Wärmewellen ab und somit ist sämtliche wertvolle Energie genutzt.

Gerne stellen wir uns Ihren Fragen, was unsere easyTherm Produkte im Vergleich zu anderen Produkten auszeichnet. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme oder wenden Sie sich direkt an unseren Partner: Infrarotheizung - easyTherm.

Detaillierte Referenzen finden Sie hier»

Und es gibt noch viele weitere "heisse Argumente" für eine easyTherm Infrarotheizung